Allgemeine Geschäftsbedingungen der Klangstube Dresden


Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote der Klangstube Dresden und sind bis auf Widerruf oder bis zur Bekanntgabe neuer AGB gültig.


Anmeldung zum Kurs

Die Anmeldung ist telefonisch unter 0177 514 12 18 oder unter kontakt@klangstube-dresden.de möglich. Sie erhalten danach per Email das Anmeldeformular. Die Kursgebühr ist auf das im Anmeldeformular genannte Konto zu überweisen. Nach erfolgtem Zahlungseingang ist der Platz verbindlich für Sie reserviert. Die Zusage an die Teilnehmer_innen erfolgt in Reihenfolge des Zahlungseingangs. Eine Erstattung der Kursgebühr wegen Rücktritts der Teilnehmer_in ist nur auf Kulanz möglich (abhängig von der Mindestteilnehmerzahl und der Warteliste).


Zustandekommen der Kurse, Ausfall des Kurstermins und Rückerstattung von Kursbeiträgen

Kurse kommen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl zustande.
Kommt ein Kurs nicht zustande und muss abgesagt werden, werden bezahlte Kursbeiträge in vollem Umfang zurückerstattet.

Die Kursleitung behält sich vor, im Ausnahmefall (z.B. Krankheit) den Kurstermin kurzfristig zu verschieben bzw. abzusagen (telefonische Benachrichtigung bis spätestens 7.30 Uhr am Kurstag).
Stunden, die von der Kursleitung abgesagt wurden, werden in vollem Umfang zurückerstattet oder auf Wunsch der Teilnehmer_in für einen Folgekurs angerechnet.

Kann eine Teilnehmer_in an einzelnen Stunden nicht teilnehmen, so besteht die Möglichkeit, die jeweilige Stunde nach Absprache mit der Kursleitung an andere Personen mit gleicher Eignungsvoraussetzung (geeignetes Alter des Kindes) weiterzugeben. Für von Teilnehmer_innen nicht besuchte Kursstunden können keine Beiträge erstattet oder für Folgekurse angerechnet werden.


Haftungsausschluss

Die Teilnahme an Kursen der Klangstube Dresden geschieht auf eigenes Risiko. Für Unfälle während der Kurse oder auf dem Weg vom und zum Kursort sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art übernimmt die Kursleitung gegenüber den Teilnehmenden keinerlei Haftung.
Während der gesamten Kurszeit sind die jeweiligen Begleitpersonen für ihre Kinder verantwortlich.
Alle Teilnehmenden haften für verursachte Schäden selbst und stellen die Kursleitung im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit von jeglichen Haftungsansprüchen frei.
Es gilt die Hausordnung des Kursortes.


Urheberrecht

Die verwendeten Lehrmaterialien und Kurskonzepte unterliegen dem Urheberrecht.


Datenschutz

Daten von Interessent_innen und Kursteilnehmer_innen werden ausschließlich zu internen Zwecken gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.


Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Kursleitung behält sich vor, die AGB ohne Nennung von Gründen in zumutbarer Weise zu ändern. Über die Änderung der AGB werden die Vertragspartner rechtzeitig in Kenntnis gesetzt.
Die Zustimmung zu den geänderten AGB gilt als erteilt, wenn 6 Wochen nach Zugang der AGB der Kursleitung kein schriftlicher Widerspruch zugegangen ist.


Schriftform

Alle Änderungen der hier genannten Bedingungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden gelten als nicht getroffen.


Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.


Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird Dresden vereinbart.
Klangstube Dresden
Alexandra Feher
Kreischaer Str. 8, 01219 Dresden

Stand: August 2019